Datenschutzinformation Hyundai

Verantwortlicher:

Wir, die Auto Müller GmbH & Co. KG, Coburger Str. 8, 96487 Dörfles-Esbach, gesetzlich vertreten durch den Geschäftsführer Alexander Müller, Telefon: 09561 23066-0, Telefax 09561 23066-11, E-Mail: info(at)automueller.de, nehmen den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst. Der Schutz Ihrer Privatsphäre bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten ist für uns ein wichtiges Anliegen, das wir bei unseren Geschäftsprozessen mit hoher Aufmerksamkeit, selbstverständlich unter Beachtung der rechtlichen Anforderungen berücksichtigen. 

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Unser betrieblicher Datenschutzbeauftragter die Aubex GmbH, Neustädter Str. 5, 68766 Hockenheim, E-Mail:  datenschutz@aubex.de, steht Ihnen bei allen Belangen zu dem Thema Datenschutz gerne zur Verfügung. 

Datenkategorien, Verarbeitungszwecke und Rechtsgrundlagen und mit der Verarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO verfolgte berechtigte Interessen

Wir erheben, verarbeiten und nutzen Ihre personenbezogenen Daten, insbesondere Name, Firma, Anschrift, (Mobil-)Telefon, Telefax, E-Mail-Adresse, Kontaktpräferenzen, Ansprechpartner/Fahrer, Bankverbindung, Ihre Fahrzeuge und Termine, Vertragsdaten und Kontakthistorie, Erstzulassung, Service-historie sowie die technischen Daten Ihrer Fahrzeuge einschließlich Diagnosedaten, jeweils vorgenommener Arbeiten und Teile, verbunden mit der Fahrzeugidentifikationsnummer, zu folgenden Zwecken:

  • Ordnungsgemäße Abwicklung der zugrundeliegenden Vertragsverhältnisse, deren Vertragspartei Sie sind (insb. Fahrzeug-, Teile- oder Zubehör-kaufvertrag, Leasing- oder Finanzierungsvertrag, Werkstatt-/Garantieauftrag Hersteller-, Neuwagen-Anschluss- und Mobilitätsgarantie, Kulanzleis-tungen) und Durchführung von Ihnen angefragter vorvertraglicher Maßnahmen (z.B. Probefahrt) auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 b) der Daten-schutz-Grundverordnung (DS-GVO),
  • Erfüllung der Produktbeobachtungs- und Produktüberwachungspflicht sowie Durchführung eventueller Rückrufaktionen im Rahmen der recht-lichen Verpflichtungen aus dem Produkthaftungsgesetz auf Grundlage der Art. 6 Abs. 1 S. 1 c) DS-GVO,
  • Produktentwicklung und -verbesserung sowie Durchführung eventueller kostenloser Serviceaktionen auf Grundlage des berechtigten Interesses der Herstellerin und der Importeurin hieran gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO,
  • Durchsetzung oder Abwehr zivilrechtlicher Ansprüche aus den vertraglichen oder gesetzlichen Schuldverhältnissen auf Grundlage des berechtigten Interesses des jeweiligen Anspruchstellers oder Anspruchsgegners hieran gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) und Abs. 4 DS-GVO,
  • Direktwerbung (z.B. Kundeninformation und -betreuung, Einladung zu Produktvorstellungen, Mitteilung über technische Neuerungen, Reifenwech-sel, HU/AU Fälligkeit, Serviceinformationen und -aktionen, Anschlussangebote bei Auslauf des Leasing- oder Finanzierungsvertrags, Neukaufoptio-nen, Versendung von Kundenmagazinen, Kundenzufriedenheitsbefragung) auf Grundlage Ihrer Einwilligung (s.u.) gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 a) DS-GVO und, soweit dies auch ohne Ihre Einwilligung zulässig ist, auf Grundlage des berechtigten Interesses der Importeurin, der Leasing- und Finanzie-rungsgeberin und von uns als Händler hieran Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DS-GVO,
  • Soweit die Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten gesetzlich notwendig ist, z.B. zur Einhaltung von steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungs-fristen auf Grundlage des Art. 6 Abs. 1 S. 1 c) DS-GVO.

Empfänger

Dies schließt ggf. die Weitergabe an

  • die Hyundai Motor Deutschland GmbH, Kaiserleipromenade 5, 63067 Offenbach am Main, als deutsche Importeurin, Repräsentantin der Herstellerin und Mobilitätsgarantiegeberin,
  • die Hyundai Motor Company, 12, Heolleung-ro, Seocho-gu, Seoul, Süd-Korea, als Herstellerin auf der Basis der durch die Entscheidung der Europäi-schen Kommission 2004/915/EG vom 27. Dezember 2004 eingeführten Standardvertragsklauseln, die im Amtsblatt der Europäischen Union Nr. L 385 vom 29.12.2004, S. 74 ff. und unter eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/ verfügbar sind,
  • die Hyundai Finance, ein Geschäftsbereich der Hyundai Capital Bank Europe GmbH, Friedrich-Ebert-Anlage 35-37, 60327 Frankfurt am Main, als Leasing- und Finanzierungsgeberin
  • weisungsgebundene Dienstleister, die personenbezogene Daten in unserem Auftrag verarbeiten (sonstige Auftragsverarbeiter)
  • Steuerberater, Rechtsanwälte und Gerichte

ein.

Dauer der Speicherung

Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten nur solange, wie dies für die o.g. Zwecke erforderlich ist, d.h.

  • zum Zwecke der Vertragsabwicklung und zur Durchsetzung oder Abwehr zivilrechtlicher Ansprüche aus den mit Ihnen bestehenden vertraglichen oder gesetzlichen Schuldverhältnissen bis zum Ablauf des Jahres, das dem Eintritt der Verjährung sämtlicher wechselseitiger Ansprüche folgt,
  • zum Zwecke der Direktwerbung bis zur Beendigung unserer Geschäftsbeziehung bzw. bis zum Ablauf der üblichen Fahrzeug-Haltedauer und
  • solange und soweit die Speicherung gesetzlich oder zur Beachtung eines etwaigen Werbewiderspruchs notwendig ist.

Werbewiderspruchsrecht

Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten zum Zwecke der Direktwerbung einzulegen; dies gilt auch für Profiling, soweit es mit Direktwerbung in Verbindung steht. Hierzu können Sie sich an uns oder – soweit sich der Werbewiderspruch gegen die Hyundai Motor Deutschland GmbH oder die Hyundai Finance richtet – , auch an diese unter den o.g. jeweiligen Kontaktdaten wenden. Widersprechen Sie der Verarbei-tung Ihrer Daten für Zwecke der Direktwerbung, so werden Ihre Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet. 

Ihre sonstigen Rechte 

Ihnen stehen unter den jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen außerdem Rechte auf Auskunft (Art. 15 DS-GVO), Berichtigung (Art. 16 DS-GVO), Lö-schung (Art. 17 DS-GVO), Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DS-GVO), Mitteilung (Art. 19 DS-GVO) und Datenübertragbarkeit (Art. 20 DS-GVO) zu. Darüber hinaus haben Sie nach Art. 21 Abs. 1 DS-GVO das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen persönlichen Situation ergeben, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten einzulegen, die aufgrund berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 S. 2 f) DS-GVO) erfolgt; dies gilt auch für Profiling, soweit es auf berechtigte Interessen gestützt ist. Der Verantwortliche verarbeitet die perso-nenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sie haben gemäß Art. 77 DS-GVO auch das Recht, sich bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbei-tung Ihrer personenbezogenen Daten nicht rechtmäßig erfolgt. Die für uns zuständige Aufsichtsbehörde ist das Bayerische Landesamt für Datenschutz-aufsicht (BayLDA), Promenade 27, 91522 Ansbach.